öffentliche strecken in berlin und brandenburg

Im Land Berlin gibt es zwei öffentliche und eine nicht-öffentliche (Vereins-) Wasserskistrecke.

Die Freien Strecken sind „Grosses Fenster“ (Havel) und Tegeler See; der Wasserskiclub Berlin (WSC) hat seine  Strecke am Wannsee.

Alle Strecken bieten nur selten gute Bedingungen; sie sind westwindempfindlich gelegen und zudem sind die Havel und der Wannsee auch noch vielbefahrene Wasserflächen.

Das Umland bietet da schon bessere Rahmenbedingungen,wenn auch aufBrandenburger Wasserskistrecken strengere zeitliche Richtlinien als in Berlin gelten.

Am „Grossen Fenster“ auf der Havel darf von Sonnenauf bis -Untergang gefahren werden, an unserem Homespot (Templiner See) nur in der Zeit von 9.00 – 12.00 und dann wieder von 15.00 – 21.00 Uhr.

Andere Brandenburger Strecken sind sogar nur bis 18.00 Uhr offen.

Diese stellen jedoch oft die Offenbarung dar, die unseren Sport so schön macht: Mit einer kleinen Crew von Freunden, allein auf einem spiegelglatten See..